O´zapft is

Das diesjährige Saisonabschlussfest des TC 88 steht unter dem Motto „Oktoberfest“. Dazu sind alle Mitglieder herzlich am 02. Oktober ab 19 Uhr auf unserem Festgelände eingeladen. Bei herzhaften Speisen, Gebräuen und auch gerne in zünftiger Kleidung wollen wir unseren Saisonabschluss zusammen mit euch feiern.
Anmeldungen bitte bis 29.09. bei Werner Grub, Tel.: 1021

 

Arbeitseinsatz

An den beiden Samstagen, 05.10. und 19.10., jeweils ab 9:30 Uhr, finden Arbeitseinsätze statt, um unsere Tennisplätze und die Clubanlage winterfest zu machen.
Wir bitten um zahlreiche Helfer.
Infos bei Urban Steger, Tel.: 2941

2. Platz des TC 88 beim 1. Beachhandballturnier der SG Ha/Wei

Mannschaft des TC 88 beim Beachhandballortstunier

Mannschaft des TC 88 beim Beachhandballortstunier

 Eine überaus gelungene Veranstaltung war das 1. Beachhandballortsturnier der Handballgemeinschaft Hambrücken/ Weiher, das am 17.08.2013 in Weiher stattfand. Bei sommerlichen Temperaturen waren verschiedene Mannschaften auf dem Beachfeld hinter der TVE-Halle angetreten, um den erstmals vergebenen Beachhandballortsturnier-Pokal zu erspielen. Die angetretenen Teams boten allesamt Beachhandball auf ansehnlichen Niveau, so dass die Partien kurzweilig, spannend und ausgeglichen waren. Spektakuläre Spielszenen waren keine Mangelware und man merkte allen Mannschaften ihre Ambition an. Nach Vorrundenspielen, Halbfinals und Platzierungsspielen konnte sich schließlich die Mannschaft des FC Weiher in einem packenden Finale gegen den TC 88 Hambrücken durchsetzen und den verdienten Turniersieg holen.

(Quelle: Mitteilungsblatt Hambrücken)

Ferienprogramm am 08.08.2013

Bei angenehmen Temperaturen von 20 °C trafen sich am Donnerstag den 08. August 29 motivierte Mädchen und Jungen auf dem Gelände des TC 88 Hambrücken, um eine Einführung in den Tennissport zu erhalten.

Ferienprogramm 2013

Ferienprogramm 2013

Das Programm wurde in Kleingruppen gestaltet, in denen sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen Übungen, wie z.B. den Ball auf dem Schläger zu halten, einspielten und Ballgefühl entwickelten. Nach einer kurzen Stärkung mit kalten Getränken ging der Spaß auch schon weiter und der ein oder andere wagte sich schon an ein kleines Match. Trotz zwischenzeitlichem Regen sank die Begeisterung der Kinder in keinem Augenblick und es wurde eifrig weitergeübt. Zur Mittagszeit gab es dann Spaghetti, damit alle wieder Energie tanken konnten, um sich danach im Massentennis auszutoben. Am Ende der Veranstaltung gab es schließlich noch für alle ein Eis, um sich nach dem anstrengenden, aber tollen Training abzukühlen.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!
 

(Quelle: Mitteilungsblatt Hambrücken)

Ortsturnier zum 25jährigen Jubiläum

In diesem Jahr kämpften 13 Mannschaften um den begehrten Tennispokal. Sie wurden vom Fussball-, Kegel-, Musik-, Gewerbe-, Dart-, Tischtennis und Turnverein gestellt, sowie vom HCC, HOK, der Jungen Union und stark vertreten mit gleich drei Mannschaften waren die Handballer. Auch wenn der Wettergott es fast zu gut mit den Temperaturen meinte, ließen es sich die Akteure nicht nehmen mit großer Freude und großem Einsatz zu kämpfen.
Nach zwei Tagen spannender und fairen Spielen und einem packenden und mitreißendem Endspiel standen die Sieger fest:

1. Sieger: Junge Union 2
2. Sieger: Gewerbeverein
3. Sieger: Tischtennis
4. Sieger: Handball 1

Siegerehrung

Siegerehrung

Nach dem Endspiel wurde die Siegerehrung vorgenommen. Dabei bedankte sich der zweite Vorstand Urban Steger bei allen Mannschaften, die sich auch am diesjährigen Tennis-Ortsturnier in so großer Zahl beteiligt haben. Alle Mannschaften erhielten deshalb ein kleines Präsent. Die erst- bis drittplatzierten bekamen des Weiteren Medaillien und Pokale überreicht.
Alles in allem hatten alle Teilnehmer und besonders auch die Zuschauer viel Spaß an den spannenden Spielen. Dabei standen nicht nur Sieg oder Niederlage im Vordergrund, sondern der Spaß am Tennisspiel und das gemütliche Zusammensein nach den Spielen.

Einen besonderen Dank möchte an das Organisationsteam Christian Eissler und Karsten Scharinger ausgesprochen werden, die dieses Fest großartig vorbereitet und gemanagt haben. Des Weiteren bedanken wir uns bei den vielen Helfern der Damen- und ersten und zweiten Herrenmannschaft.

Jubiläumsparty auf dem Neckar, 25 Jahre TC 88 Hambrücken

Die Feier zum 25-jährigen Jubiläum des TC 88 wird noch lange in Erinnerung bleiben. Es war ein rauschendes Fest, bei dem alles passte. Schönes Wetter, tolles Schiff, gutes Essen, Supermusik, beste Stimmung, einfach grandios.
Mit zwei Bussen fuhr der gesamte Tennistross und die geladenen Gäste am Nachmittag nach Heidelberg. Vom Neckarmünzplatz starteten wir zur Stadtführung durch die historische Altstadt. Die engagierten Stadtführer brachten uns die Geschichte der Stadt eindrucksvoll und kurzweilig näher, ehe wir uns dann zum Höhepunkt der Veranstaltung an der Alten Brücke wieder versammelten. „Unser Schiff“, der Solarkatamaran war festlich geschmückt und bereit, die ca. 100 gutgelaunten Tennisler aufzunehmen. Leinen los und mit schwungvoller Musik starteten wir stromaufwärts.
Vorstand Werner Grub begrüßte neben den Vereinsmitgliedern und ihren Partnern besonders die Ehrengäste Walfried Hambsch, den Vorsitzenden des Sportkreises Bruchsal, Sandra Striegel-Moritz als Vertreterin der Gemeinde und die mitgereisten Vertreter der Ortsvereine, an deren Spitze Egon Drexler. Über die vorgetragenen Grußworte und die überbrachten Ehrengaben haben wir uns sehr gefreut.
Auf der Fahrt in Richtung Neckarsteinach stellte Werner Grub die Entwicklung des Vereins von 1988 bis heute dar. Was in diesen 25 Jahren geschaffen wurde kann sich sehen lassen. Seit Baubeginn im Jahre 1994 bis heute wurde in insgesamt ca. 25.000 Arbeitsstunden von den Mitgliedern eine wunderschöne Tennisanlage geschaffen, die auch über die Grenzen von Hambrücken hinaus bekannt ist. Sportlich wurde der Verein neben unserem neuseeländischen Freund Brendon Furness u. a. von den Trainern Stefan Manier und 10 Jahre lang von Woitec Lakucewicz betreut. Seit 2012 arbeitet der Verein mit der Tennisschule Tihelka aus Gondelsheim zusammen. Aktuell ist der Verein mit 9 Mannschaften am Spielbetrieb des Badischen Tennisverbandes vertreten.
Neben der sportlichen Tätigkeit ist der Verein auch auf anderen Gebieten sehr aktiv. Teilnahme am Straßenfest, Sommer- u. Rundenabschlussfeste, Wandertage in Schröcken und später in Tannheim sind einige Beispiele.
Vorstand Werner Grub und sein Stellvertreter Urban Steger bedankten sich bei allen für die Unterstützung und die Mithilfe in den vergangenen Jahren. 47 Mitglieder konnten für die 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Sie erhielten eine Urkunde und ein Jubiläumshandtuch. Außerordentlich traurig sind wir, dass unser Gründungsmitglied, stellvertr. Vorstand und langjähriger Sportwart Lothar Bohn die Jubiläumsfeier nicht mehr miterleben konnte.
9 Mitglieder wurden besonders geehrt. Sie erhielten einen Gutschein und das eigens erstellte Fotobuch „25 Jahre Tennisclub Hambrücken“. Im einzelnen waren dies:
Ute Metz, Reiner Debatin, Manfred Baumann und Rudi Adelhelm für ihre Tätigkeiten in der Verwaltung und die vielen Arbeitsstunden.
Besonders bedankte sich der Verein bei Leopold Kraus , Urban Steger, Inge und Gotthard Drexler, sowie Hans Köhler, die den Verein von Anfang an bis heute maßgeblich geprägt und in unzähligen Arbeitsstunden mit gestaltet haben.

Nach den Ehrungen ging die Party richtig los. DJ Jürgen Schick hat es hervorragend verstanden, die ganze Gesellschaft in Stimmung zu bringen. Auch das in der Schleuse hinter uns liegende Ausflugsschiff und die Camper am Ufer des Neckars wurden mit einbezogen und die Songs der 70er und 80er begeisterten auch unser Jungvolk. „Tage wie diese“ sollten nicht zu Ende gehen und der Kapitän legte noch eine kleine Ehrenrunde, zum Leidwesen der wartenden Busfahrer. Kurz vor Mitternacht haben wir schließlich doch wieder in Heidelberg festgemacht und sind mit den Bussen Richtung Heimat gefahren. Am Ende waren sich alle einig: das war eine gelungene Jubiläumsveranstaltung. Das Organisationsteam, bestehend aus Nicole Bohn, Patricia Steger, Conny Köhler, Hans Peter Franken, Urban Steger und Werner Grub hat ganze Arbeit geleistet.
Und wie vor 25 Jahren bei der Gründungsversammlung: Das anschließende gemütliche Beisammensein dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

'mainmenu', 'fallback_cb' => 'fastfood_pages_menu', 'theme_location' => 'primary' ) ); ?>